para pina
naturfutter-shop
Im Winkel 7

38162 Cremlingen

OT Schandelah


05306/ 93 20 460
naturfutter-shop@gmx.de

Öffnungszeiten

Mo: 17:00-20:00

Di:  10:00-13:00

Mi:  geschlossen

Do: 15:00-18:00

Fr:  15:00-18:00

Sa: 10:00-13:00

 

Neben Barzahlung können Sie bei uns auch mit EC Karte bezahlen.

Ihr Shop rund um die artgerechte Ernährung des Hundes
 Ihr Shop rund um die artgerechte Ernährung des Hundes



 

Schlundfleisch

 

Wegen mehrmaligen Nachfragen...

 

In der Pansen Express Produktion werden die Schilddrüsen herausgesucht, denn diese wird in der Humanmedizin verwendet!

 

Somit kann man folgende Frage dann auch schneller beantworten:

 

Mein Hund hat erhöhte Schilddrüsenwerte. Kann dies an dem Verfüttern von Schlundfleisch liegen?

 

Die Schilddrüsenwerte werden durch das Hormon Thyreotropin, auch kurz als TSH bezeichnet, gesteuert. Das TSH wird im Gehirn im Hypophysenvorderlappen infolge von Licht- und Temperaturreizen gebildet und führt dazu, das in der Schilddrüse aus einer inaktiven Hormonvorstufe (Thyreoglobulin) durch Anlagerung von Jod Thyroxin (T4) und Trijodthyronin (T3) gebildet wird. Diese beiden Stoffe werden in den Blutkreislauf abgegeben und stimulieren in den Körperzellen (Muskelzellen, Organzellen u.s.w)) den Stoffwechsel.

 

Bildet die Schilddrüse viel Thyroxin und Trijodthyronin, so ist man besonders munter und leistungsfähig, bildet die Schilddrüse hingegen zuwenig Thyroxin und Trijodthyronin ist man schläfrig und schlapp. Hat man einen Jodmangel, so wird das Thyreoglobulin nicht zu Thyroxin und Trijodthyronin umgewandelt und reichert sich zunehmend in den Schilddrüsenzellen an, diese werden immer dicker und es kommt zur Kropfbildung.

 

Ein zu hoher Thyroxinwert (T4) führt zu Hyperaktvität mit Abmagerung und entsteht pathologisch durch zuviel Schilddrüsenzellen und ist daher ein Hinweis auf Schilddrüsenkrebs! Die Schilddrüsenhormone werden im Blut aber nicht absolut frei, sondern zu 80% an „Transportbausteine“ gebunden transportiert. Diese Transportbausteine werden in der Leber spezifisch dafür hergestellt. Im Labor werden dann genau diese, an die Transportbausteine gebundenen Schilddrüsenhormone gemessen. Veränderte Schilddrüsenwerte können daher auch nur die Folge von zu wenig Transportbausteine sein und daher eher auf einen Leberschaden, als auf eine Schilddrüsenerkrankung hinweisen. Daher müssen Schilddrüsen- und Leberwerte immer im Zusammenhang betrachtet werden!

 

Auch bei der Verfütterung von Schilddrüsengewebe kann es zu erhöhten T4-Werten kommen, diese sind aber nicht krankhaft sondern vollkommen normal. Ein Hund würde in diesem Fall anfangs eventuell etwas hyperaktiv sein und bei längerer Verfütterung würde die Schilddrüse schrumpfen. Eine vergrößerte Schilddrüse ist hier also das absolute Gegenteil und hat mit Fleischfutter absolut nichts zu tun. Außerdem enthält unser Schlundfleisch nur ca. 5% Schilddrüsenrestgewebe, sodass die exogene Zufuhr von Thyroxin und Trijodthyronin eher gering ist. Ein krankhafter(!) Einfluss ist praktisch nicht bekannt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© para pina- naturfuttershop