Barfshop para pina ... und dem Hund geht´s prima!
Barfshop para pina ...und dem Hund geht´s prima!

Kleine Reiseapotheke

 

Das muss mit:

Einwegrasierer, Nagelschere, Zeckenzange, Krallenschere, Mullbinde, sterile Kompressen, Hautdesinfektionsspray, Pfotenschutz-Schuh, 5 ml Einwegspritzen OHNE Kanüle, eine 100ml Braunglasflasche, 100ml Sprühflache mit Sprühkopf, Fieberthermometer.

 

Homöopathie:

Calendula Urtinktur, Pyrogenium C200, Calendula C200, Calendula D12, Chamomilla C30, Carbo vegetabilis C30, Carbo animalis C30, Arsenicum album C1000, Acidum carbolicum C200.

 

Darmbakterien z.B. das Darmgel der Firma Canina, Fenchelsamen- oder Tee. Babygläschen Karotte pur.

 

# Handhabung:

12 Globuli in eine 100 ml Braunglasflasche geben, diese zu ¾ mit Leitungswasser füllen (ca. 75-80ml) warten, bis sich die Kügelchen aufgelöst haben, ein paar Mal kräftig schütteln und mit einer 5 ml Einwegspritze oral verabreichen, wie folgt:

 

Hunde unter 5kg: 2,5ml

Hund über 5 Kg: 5 ml

Hund über 50 kg: 10 ml

Bisswunden:

 

Wichtig: Bisswunden jeglicher Art sollten IMMER um die Wunde herum vorsichtig frei rasiert werden, damit keine Bakterien und/ oder Dreck vom Fell in die Wunde gelangen kann. Jeder Tierarzt ist dankbar, wenn eine Wunde schon vorher freirasiert und mehrfach desinfiziert wurde- bei Bisswunden auch den Gegenbiss beachten!

(Also schauen, wenn z.B. das Bein erwischt wurde, ob sich auf der anderen Seite des Beines nicht auch eine Wunde befindet.)

 

Ganz wichtig: Bisswunden NIEMALS verschließen/ verbinden! (*) Bei einem Biss gelangen Bakterien in die Wunde, deshalb soll ein Biss offen bleiben, damit Bakterien mit dem Blut nach außen abfließen können, hier bitte nur mit Wasser reinigen und mehrfach in Abständen desinfizieren mit einem Hautdesinfektionsmittel/ Wundspray. Herkömmliche Produkte wie z.B. Sagrotan eigen sich NICHT! 

 

(*) (außer es sind Arterien getroffen, in diesem Fall abbinden und auf die Wunde durchgängig Druck ausüben) – Sie erkennen es daran, dass das Blut in alle Richtung spitzt/ sprüht- wie eine Fontäne- absolut lebensbedrohliche Situation!!! Sofort handeln und so schnell wie möglich Tierklink/ Tierarzt aufsuchen. Deshalb sollte man immer auch ein paar saubere Handtücher im Auto lagern. 

Homöopathie bei Bisswunde:

 

  • Pyrogenium C200 # wenn der Biss sehr tief ins Gewebe geht. (Pyrogenium ist ein Homöopathisches Antiseptikum) – ein großes Mittel wenn eine Sepsis (Blutvergiftung) droht. 
  • Calendula C200 # das Mittel der Wahl bei Bisswunden die noch recht oberflächlich sind. Nach Bissverletzung einmalig eine C200 # (12 Globuli)  – ab Tag 2 dann 2x täglich Calendula D12 (je Gabe 12 Globuli)       

 

Bei allen Arten von Verletzungen/Wunden- bei Krallen, der Haut usw. (Ausgenommen Verletzungen IM Auge!!!) ist Calendula eines der besten Mittel überhaupt. Hier einfach 25- 30 Tropfen der Urtinktur mit ca. 80 ml Wasser mischen und in eine Sprühflache geben. Mehrmals täglich die Wunden einsprühen- NUR äußerlich anwenden!

 

Diarrhö/ Durchfall

 

Durchfall kann mehrere Ursachen haben, deswegen ist es schwierig eine allgemein gültige Empfehlung auszusprechen. Das wichtigste: Durchfall der schwächt, der nicht aufhört und wie Wasser aus dem Darm schießt, gehört so schnell wie möglich in schulmedizinische Hände. Hier bitte sofort einen Tierarzt aufsuchen- Welpen dehydrieren sehr schnell, bei Welpen IMMER bei jeder Art von Durchfall direkt einen Tierarzt aufsuchen. Blutiger Durchfall gehört ebenso in sofortige tiermedizinische Behandlung. Blut im Kot ist SCHWARZ, heißt der Kot ist pechschwarz (durch die Gerinnung) helles Blut deutet eher auf eine Verletzung im Dickdarm hin (Enddarm) – oft durch Entzündungen im letzten Darmabschnitt oder durch zu starkes pressen- das schwarze Blut ist das gefährliche Blut- hier liegt die Blutung VOR dem Enddarm (eventuell innerliche Blutungen)- hier bitte sofort einen Tierarzt oder eine Klink aufsuchen.

 

Sollte Ihr Hund, taumeln, zittern, krampfen, apathisch sein, eiskalt- oder heiß werden- ab zum Tierarzt- dies können Hinweise auf eine Vergiftung sein. Das gleiche gilt ebenso bei Erbrechen!

 

Es gibt mehrere Gründe für Durchfall und/oder Erbrechen: Vergiftung- wie Giftköder, Blaualgen oder Salzwasser, etwas Schlechtes Gefressen, Bakteriell- oder Viren bedingt, Stressbedingt, sekundär bedingt- heißt, eine Begleiterscheinung bei einer anderen Grunderkrankung. Ebenso kann es auch Allergie/ Unverträglichkeit- bedingt sein.

 

Verdacht auf Giftköder:

Hund muss sofort in schulmedizinische Behandlung- absoluter Notfall, keine Zeit verlieren, auf dem Weg in die Praxis/ Klink kann dem Hund das homöopathische Mittel Arsenicum album C1000 verabreicht werden, deswegen sollte dieses Mittel am besten schon im Auto parat sein oder aber, wie bei mir, an einem Schlüsselbund. – Es gibt kleine Taschen dafür, in denen man kleine Röllchen mit den wichtigsten Mitteln aufbewahren kann, diese kleinen Täschchen sind so konzipiert, dass man sie an einem Schlüsselbund befestigen kann. 

 

Naturheilkunde bei Durchfall:

 

Wurde eine lebensbedrohliche Erkrankung (Vergiftung etc.) ausgeschlossen, gibt es ein paar Möglichkeiten seinen Liebling zu unterstützen.

 

Bewährt haben sich eigentlich immer Darmbakterien, deswegen habe ich immer ein Fläschchen in meiner Reiseapotheke. Ich benutze eigentlich immer das Darmgel von der Firma Canina- hier bitte nach Gebrauchsanweisung verabreichen.

 

Schonkost: Karottensuppe kochen (googeln Sie bitte den Begriff morosche Karottensuppe für Hunde) alternativ haben sich auch Babygläschen „Karotte pur“ bewährt. – mit etwas gekochtes Hühnerfleisch (vor Ort im Supermarkt zu bekommen), mit ein paar Fenchelsamen gemischt (Fenchelsamen bekommen Sie in fast jedem Supermarkt im Bereich der Gewürze)  und mit einer Messerspitze *Meersalz angereichert, haben Sie auch im Urlaub eine gute Magen- Darm Diät zur Hand. Fencheltee würde alternativ zu den Samen auch gut funktionieren. *Bei Durchfall der Salzwasser/ Meerwasser bedingt ist, das Meersalz bitte weglassen! Salz enthält Elektrolyte, bei Durchfall verliert der Körper sehr viel davon, deswegen ist es wichtig diese wieder auszugleichen, außer natürlich bei einer Salzwasservergiftung!

 

Gekochter Reis entwässert sehr stark, deswegen bin ich kein Freund von gekochtem Reis bei Durchfall. Der Körper verliert bei Durchfall schon genug Flüssigkeit.

 

Oberstes Gebot bei Durchfall: Flüssigkeit!!!!

Ihr Hund sollte viel trinken. 

 

Sollte Ihr Hund sich den Magen verdorben haben, hilft am besten, auch wenn es schwer fällt, fasten! Also nichts geben, auch kein kleines Leckerchen! Lassen Sie den Magen/ Darm des Hundes einen Tag ruhen und beginnen Sie am nächsten Tag mit der hier eben erwähnten Schonkost.

Homöopathie Magen/Darm: 

 

-Chamomilla C30 2x täglich 12 Globuli # bei Bauchschmerzen.

-Carbo vegetabilis C30 2x täglich 12 Globuli # bei Durchfall MIT starken Blähungen.

-Carbo animalis C30 2x täglich 12 Globuli # bei Durchfall MIT Erbrechen.

 

Wichtiger Hinweis:

Lassen Sie Ihren Hund bei warmen Außentemperaturen nicht in stehende Gewässer, weder baden noch trinken! Hier ist die Gefahr sehr hoch, dass sich giftige Blaualgen gebildet haben. Lassen Sie Ihren Hund bei warmen Temperaturen nur in fließende Gewässer- achten Sie auf Ihren Hund, jedes Gewässer kann unberechenbar sein, am besten lassen Sie Ihrem Hund nur dort schwimmen, wo sie selber bedenkenlos schwimmen würden. 

 

Stiche jeglicher Art:

(Bienen, Wespen usw.)

 

-Acidum carbolicum C200 # einmalig, direkt nach Stich/Biss.

 

Fieber messen:

Normale Temperatur:

ausgewachsener Hunde: 37,5- 39°C 

Welpen: 34,5- 37,5°C 

para pina
naturfutter-shop
Im Winkel 7

38162 Cremlingen

OT Schandelah


05306/ 93 20 460
naturfutter-shop@gmx.de

Öffnungszeiten         Shop Schandelah

Mo: 17:00-20:00

Di:    10:00-13:00

Mi:  geschlossen

Do:  15:00-18:00

Fr:   15:00-18:00

Sa:  10:00-13:00

Öffnungszeiten         Shop Brome

Mo: 10:00-13:00

Di:   17:00-20:00

Mi:  geschlossen

Do:  15:00-18:00

Fr:   15:00-18:00

Sa:  12:00-15:00

Neben Barzahlung können Sie bei uns auch mit EC Karte bezahlen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© para pina- naturfuttershop